Ihr Vorteil:


Aus der Praxis - für die Praxis

Vortrag: „Neue Organisationsformen für Menschen in Unternehmen, im Zeitalter des digitalen Wandels.“

Mit Soziokratie ist eine Verfahrensweise gemeint, in der eine Haltung, eine Organisation und ein Regelwerk für die Zusammenarbeit von vielen Menschen beschrieben wird, die zur Erfüllung eines Zieles eine Gemeinschaft bilden. Viele Unternehmen erkennen derzeit die Grenzen der klassischen Organisation: der Informationsfluss zwischen den organisatorischen Ebenen ist dünn oder unterbrochen; von MitarbeiterInnen wird Engagement verlangt, aber keine Mitgestaltung geboten; Führungskräfte sind überfordert; manchmal wird Macht über die Grenzen der Würde von Beteiligten hinaus missbraucht; Ziele sind nicht allen bekannt; Projekte laufen aus dem Ruder; das Klima der Zusammenarbeit ist oft von Spannungen und einem Gegeneinander geprägt. Die Soziokratie liefert eine in der Praxis erprobte Herangehensweise, um diese Prinzipien auf die Arbeit ganzer Organisationen oder Projekte zu übertragen. Auch der Erfolg der Holacracy – einer auf den Ideen der Soziokratie aufbauenden Variante in den Vereinigten Staaten – zeigt das Potenzial des Ansatzes. Die Schwerpunkte von Herrn Leinwebers Arbeit liegen in der Planung und Begleitung von Veränderungsprozessen und bei der Einführung von agilen und kollegial geführten Organisationsformen.

 

Referent: Gerhard Leinweber, „Entwicklungsberatung & Coaching“, Fulda

Keine Registrierung nötig.


08.05.2019
19:15 Uhr - 20:30 Uhr
Hochschule Albstadt-Sigmaringen Raum M004 (206–004)
Jakobstr. 1
72458 Albstadt

Keine Registrierung nötig.

Veranstaltungsort
Hochschule Albstadt-Sigmaringen Raum M004 (206–004); Jakobstr. 1; 72458 Albstadt
0711 131630
zurück zur Übersicht